Jeder Beschuldigte hat das Recht auf ein faires Verfahren!

Artikel 6 der Europäischen Menschenrechtskonvention

 

Rechte

Verteidigung ist Kampf um die Rechte des Beschuldigten im Widerstreit mit den Organen des Staates, die im Strafverfahren ihre Machtmittel gegen seine persönliche Freiheit und sein Vermögen mit einer Wucht zum Einsatz bringen können wie in keinem anderen Bereich des gesellschaftlichen Lebens.

Irren ist menschlich, aber Justizirrtümer können für die Betroffenen existenzvernichtend sein. Richterliche Entscheidungen können deshalb von den Betroffenen angefochten werden. Näheres unter Rechtsmittel.